Erweiterung Schneiders Bäckerei4.100 qm

Um- und Ausbauarbeiten im laufenden Produktionsbetrieb

Mit dem Umbau und der Erweiterung der Schneiders Bäckerei realisierten STARKARCHITEKTEN ein multifunktionales Gebäude, das alle Arbeitsabläufe des Handwerksbetriebs am vorhandenen Standort integriert. Die Baumaßnahmen erfolgten bei laufendem Betrieb des Unternehmens.

Planung und Details

114_Planung

Planung

Zur Steigerung der Produktionsprozesse wurde die bestehende Produktion des Firmensitz um einen zweigeschossigen Hallenanbau an der nördlichen, sowie an der östlichen Seite erweitert.

Es entstand ein modernes Hygienezentrum inklusive Lager zur Aufbewahrung der für den Transport der Backwaren verwendeten Körbe. Neben der Produktionserweiterung wurde im Obergeschoss ein großzügiger Verwaltungs- und Schulungsbereich realisiert. Die jetzige Umgestaltung ist funktional so angeordnet, dass die Büroräume sich seitlich des Gebäudes orientieren, sodass auch künftige Erweiterungen der Produktionshallen ausreichend Platz finden.

Details

Material

Ein Zusammenspiel schwarzer Faserzementpaneelen im Obergeschoss und einer schrägen Fassade mit goldenen Alu-Verbundplatten

Ausstattung

Die Herstellung der Backwaren wird zusätzlich durch die Installation einer hochwertigen Brötchenanlage optimiert.

Fassade

Im Obergeschoss wechselt die Fassadengestaltung entlang der Produktionshallen zu grauen Isopaneelen.

Impressionen9

Komplexität

Die Materialwahl des Baukörpers greift die 100%Handwerk-Philosophie Schneiders auf: Die Verwendung hochwertiger und natürlicher Materialien, wie Beton und Faserzement ist angelehnt an die Produktion der frischen Lebensmittel aus besten Rohstoffen.

Auch die Gestaltung der Erweiterung spiegelt dies wieder, indem die schräge Fassade aus gelb-goldenen Alu-Verbundplatten an die blühende Getreideähre erinnern soll. Im Obergeschoss wird die Erscheinung des Baukörpers durch das Zusammenspiel mit schwarzen Faserzementpanelen geprägt. Das Format der Platten variiert und ist in seiner horizontalen Anordnung an das Fugenbild der Eternitfassade im Obergeschoss angepasst. Außerdem wechselt die Fassadengestaltung im Obergeschoss entlang der Produktionshallen zu grauen Isopaneelen. Durch die unterschiedlichen Oberflächenmaterialien werden die verschiedenen Funktionen des Baukörpers von außen sichtbar. Das Firmenlogo von Schneiders präsentiert sich großzügig auf der Metallic-Fassade, die sich längs des Eingangsbereichs erstreckt.

Projekt Details

Bauherr R. + P. Schneider Verwaltungs GbR
Jahr 2012 - 2018
BRI 30.000 m3
NGF 4.100 m2

Kontakt aufnehmen
Wir beraten Sie gerne

Kontakt